Auslogics Emergency Recovery

Auslogics Emergency Recovery 2.1.14.170

Datenretter für Festplatten, Kameras und Co.

Auslogics Emergency Recovery bringt einen Ersthelfer für verloren geglaubte Dateien auf den PC. Der digitale Datenretter stellt gelöschte und durch Fehler verlorene Dateien wieder her. Ganze Beschreibung lesen

Herausragend
8

Auslogics Emergency Recovery bringt einen Ersthelfer für verloren geglaubte Dateien auf den PC. Der digitale Datenretter stellt gelöschte und durch Fehler verlorene Dateien wieder her.

Schon vor der Installation von Auslogics Emergency Recovery sollte man sich genau über die Vorgehensweise des Programms im Klaren sein: Der Datenretter sucht auf Festplatten, Speicherkarten, USB-Sticks oder ähnlichen Datenträgern nach gelöschten, aber noch nicht überschriebenen Dateien. Genau aus diesem Grund sollte man Auslogics auf keinen Fall auf den Datenträger installieren, auf dem die verlorenen Dateien gespeichert waren.

Ist der Datenretter sicher installiert, stehen dem Anwender zwei unterschiedliche Rettungsmodi zur Auswahl: ein einfacher Modus für Einsteiger, ein erweiterter Modus für erfahrene PC-Hasen. Hinter beiden Modulen steckt allerdings dieselbe Vorgehensweise. Auslogics Emergency Recovery sucht auf ausgewählten Datenträgern nach gelöschten Fotos, Videos, Dokumenten und Dateien.

Zu der Suche passende Dateien zeigt die Software zunächst in einer Liste an. Dabei weist Emergency Recovery unter anderem auf den Zustand der Datei hin. Vorausgesetzt die Daten sind noch gut erhalten, stellt das Programm die Dateien nach Vorgabe des Anwenders per Mausklick wieder her.

Fazit Auslogics Emergency Recovery führt den Anwender sicher durch den gesamten Arbeitsvorgang. Im Test arbeitete die Software schnell und stellte die meisten gewünschten Daten ohne Probleme wieder her.

Auslogics Emergency Recovery

Download

Auslogics Emergency Recovery 2.1.14.170

Nutzer-Kommentare zu Auslogics Emergency Recovery

  • Thomas Gutmann

    von Thomas Gutmann

    "Testversion zum anfixen"

    Das Programm hat den ganzen Aufbau meines Memorysticks übersichtlich wiederhergestellt, mit vielen (allen?) bereits gelö... Mehr.

    Getestet am 30. Oktober 2007